ZK, die Zahnseidenkampagne – Zahnseide für das ganze Jahr

Für mich persönlich ist das Lächeln mit strahlenden Zähnen ja der schönste Schmuck. Überhaupt finde ich das Thema der Mundhygiene sehr wichtig deshalb habe ich mich gefreut auf unserem Blogger Treffen eine sehr dekorative Metalldose des Unternehmen Zahnseidenkampagne entgegen zu nehmen. Weil das Thema Mundhygiene für Anna & Eugen, die Initiatoren der Kampagne, ebenfalls ein wichtiges Thema ist haben sie diese Kampagne ins Leben gerufen.

So manch einer ist insgeheim richtig stolz einer der (seien wir mal ehrlich) wenigen zu sein die sich morgens und abends fleißig die Zähne putzen und besten Falls noch im Laufe des Tages einmal. Aber die wenigsten Menschen machen sich Gedanken darüber was im Mundraum passiert an den Stellen wo die Zahnbürste nicht hin gelangt. Richtig – gemeint sind die Zahnzwischenräume wo Deinem Gegenüber das Lächeln fast gefriert, wenn er Dein mit Spinat verziertes Lächeln entdeckt. Das ist im Übrigen mein persönlicher Alptraum.

Aber, das ist das kleinere Übel. Denn die meisten Löcher werden zwischen den Zähnen entdeckt und nicht oben drauf. Nämlich genau da, wo man mit der Zahnbürste halt nicht so gut reinigen kann. So wird so mancher Zahnarztbesuch zu einem unangenehmen Erlebnis.

Das alles kann man ganz leicht verhindern – nämlich mit der Zahnseidenkampagne. Damit betreiben Anna & Eugen nicht nur wichtige „Öffentlichkeitsarbeit“, sondern haben mit ihrem Zahnseidenspender eine gleichermaßen edle wie schlaue Lösung für dieses Dilemma gefunden.

zk-003

In dieser schönen Metalldose, die im Übrigen noch dazu nachfüllbar ist, haben Anna & Eugen einen Jahresvorrat an Zahnseide untergebracht. In dieser umweltfreundlichen Dose sind ganze 500 Meter gewachste Zahnseide unter gebracht.

zk-004

Die Dose ist nicht nur kompakt, sondern auch äußerst robust und kann somit ganz bequem auch Eurer Reisebegleiter werden. Die Zahnseide ist nicht nur rissfest, sondern das Abrollen und Schneiden funktioniert reibungslos.

zk-002

Unter dem Deckel befindet sich noch mal ein Zwischendeckel mit einer Schneidvorrichtung. Mit Hilfe der Schneidvorrichtung kann man leicht die für sich richtige Menge der Zahnseide entnehmen bzw. von der Spule trennen.

Zu der Zahnseide sei noch gesagt; sie ist gewachst, aber geschmacksneutral und dennoch geschmeidig und zudem auch vegan.

Sannes Fazit zu Zahnseidenkampagne: Zahnseiden habe ich schon so einige ausprobiert. Was mich sehr oft daran geärgert hat, mal abgesehen von manch üblen Geschmäckern, ist der ganze Verpackungs-Wahnsinn dabei. Das fällt bei der Zahnseidenkampagne völlig weg, denn die dekorative Metalldose ist nachfüllbar. Bei der Menge von satten 500 Metern ist das wirklich nur einmal im Jahr notwendig. Dafür schon mal „Daumen hoch“! Ich finde die Dose zudem noch sehr dekorativ, so das ich mir vorstellen kann, das nicht nur ich mir diese Dose gerne in mein Badezimmer stelle. Ich habe sie in schwarz bekommen, aber es gibt sie auch noch in Chrom zu erwerben. Alles in Allem finde ich die Zahnseidenkampagne wirklich mehr als nur gelungen. Wenn man darum weiß, was kranke Zähne für Auslöser auf die ganzheitliche Gesundheit des Körpers ausmachen, kann man sich nur für die Zahnseidenkampagne entscheiden. Schaut doch mal auf der Webseite der Zahnseidenkampagne vorbei und stöbert etwas darin, es ist höchst interessant und aufschlussreich!

Eure Sanne 🙂

Ich bedanke mich bei der Zahnseidenkampagne für das tolle Sponsoring zu unserem Blogger Treffen.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.