Die Waterboom von Sound 2 go – hier darf es spritzig werden

Endlich rückt sie wieder näher – die Zeit von Sonne und spritzigen Vergnügen. Wir lieben es, an den See oder ins Freibad zu fahren oder im Garten zu planschen, wenn die Temperaturen steigen. Und Musik haben wir natürlich auch immer dabei, aber jetzt wird alles noch viel besser mit der Waterboom von S2G. Herkömmliche Lautsprecher sind zwar in der Regel Spritzwassergeschützt, aber zu nah am Wasser sollte man sie nicht verwenden.

Seid Ihr auch so Wasser verrückt und liebt Eure Musik? Dann seid Ihr hier heute absolut richtig, denn mit der WaterBOOM könnt Ihr quasi sogar auf oder gar in das Wasser gehen. Der „S2G WaterBOOM“ ist ein wahrer „Wasser-Spezialist“.

Water Zubehör

Der WaterBOOM kommt sehr gut verpackt zu Euch nach hause und bringt auch gleich einen Karabinerhaken, ein Micro USB Ladekabel und ein 3.5 mm Audiokabel mit.

Gefreut habe ich mich darüber das der WaterBOOM bereits vorgeladen war, also mussten wir nicht erst die angegebene Ladezeit zur Komplettladung von 4 Stunden abwarten und konnten sofort loslegen.

Water Tasten 001

Auf der Soft-Ummantelung befinden sich vier Multifunktionstasten

  • Ein- / Ausschalter
  • Wiedergabe / Pause
  • Rückwärts / Lautstärke –
  • Vorwärts / Lautstärke +

Beim ersten einschalten war ich nicht darauf vorbereitet, dass eine recht laute Melodie ertönt, um die Bereitschaft zu signalisieren. Erst hat mich das zugegebener Weise etwas irritiert und ich habe mich gefragt wozu dies dient, weil man ja eigentlich durch die LED Lampen erkennt, dass der „WaterBOOM“ an- oder aus geschaltet ist. Aber, dann bin ich drauf gekommen; Outdoor blendet öfter auch die Sonne, deshalb ist die Melodie natürlich sehr hilfreich. Über die Lautstärke, in der die Melodie ertönt könnte man reden, aber wenn ich bedenke wie laut es an einem Badesee oder Freibad an einem heißen Tag ist, passt auch dies.

Hinter einer dicht anliegenden Gummiabdichtung sind der USB- und der AUX-Anschluss gesichert.

Water Abdeckung offen Water Abdeckung geschl

Das Verbinden des Lautsprechers mit dem Smartphone über Bluetooth ist kinderleicht. Dazu müsst ihr nur das Bluetooth des Handys einschalten und den „WaterBOOM“ natürlich auch. Das Smartphone findet den Lautsprecher „S2G WaterBOOM“ und zeigt Euch auch gleich an, dass es sich um einen Lautsprecher handelt. Dann muss nur noch das sogenannte Pairing stattfinden, dass heißt die beiden Geräte werden sich nun immer selbstständig finden und automatisch miteinander verbinden.

Jetzt habt Ihr die Wahl, die Titelauswahl und die Lautstärke über den „WaterBOOM“ oder über das Smartphone zu regeln. Im AUX Modus jedoch ist dies nur ausschließlich über das Abspielgerät möglich.

Anhand von LED Lampen erkennt man, ob das Gerät lädt, per Bluetooth oder per AUX Kabel verbunden ist.

links:   blaues LED (Bluetooth)

Mitte:   rotes LED (Laden)

rechts: grünes LED (Aux)

Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Ob unter der Dusche oder in der Wanne,

Water Dusche Water Wanne
im Garten vom Tisch aus
Water Tisch
 oder an die Zeltdecke gehangen,                    am Rosenbogen
DSCN3198 Water Bogen
oder beim Fahrrad fahren, der WaterBOOM macht überall eine gute Figur.
Water Fahrradkorb
Ach wie habe ich es genossen die ersten Sonnenstrahlen begleitet von meiner Lieblingsmusik im Garten zu genießen.
Water Wiese
Selbst ein kurzer Aprilschauer hat der WaterBOOM nichts anhaben können. Völlig unbeeindruckt spielte die WaterBOOM weiter meine Musik ohne Einbußen an Klanqualität 🙂 – einfach klasse!
Water Bank
Hier noch mal die Technischen Daten für Euch:
  • Lautsprecher 182×70 mm
  • Gewicht ca.240g
  • Akku 1000 mAh
  • Betriebsdauer ca. 10 Stunden
  • Übertragungsart Bluetooth Klasse 4.0
  • Reichweite max. 10 m
  • RMS-Leistung 3×3 W
  • Signalrauschabstand ≥80 dB
  • Frequenzgang 20 Hz – 20 kHz

Mein Fazit zu der S2G WaterBOOM: Mit der WaterBOOM gibt es so richtig was auf die Ohren 🙂 Wir sind echt beeindruckt wie viel Power in diesem doch relativ kleinen Gerät steckt. Wer die schönen Tage gerne in der Nähe von Wasser verbringt kommt mit der WaterBOOM voll auf seine Kosten. Natürlich könnt Ihr den WaterBOOM nicht nehmen um abzutauchen, aber dennoch kann er so einiges an Spritzwasser vertragen. Auch ein kurzes „ins Wasser Plumpsen“ lässt ihn absolut kalt- klasse 🙂

Die super gewählte Softgummi Ummantelung sorgt auch bei nassen Händen für einen sicheren Griff, hier hat man wirklich an alles gedacht. Super finde ich ebenso den Karabiner! Durch den Karabiner finden sich leicht unzählige Einsatzmöglichkeiten den WaterBOOM zu befestigen. Rucksäcke, Taschen, Zeltdach, Fahrrad, Duschstange oder an einem Rosenbogen, um nur einige zu nennen und überall sitzt das Powerpaket völlig sicher. Vom ersten Tag an begleitet mich mein neuer „Bombenfreund“ täglich und bereichert viele Stunden die ich unterwegs bin. Nun kann der Sommer ruhig kommen, wir sind gewappnet 🙂

Im Übrigen könntet Ihr sogar über den WaterBOOM Gespräche von Eurem Smartphone führen, es soll ja Leute geben die sogar telefonieren wenn sie ein Bad nehmen oder eine Dusche genießen.

Ich kann Euch die WaterBoom wirklich nur empfehlen, es war noch nie so leicht und gleichermaßen sicher in der Nähe von viel Wasser Musik zu genießen!

Eure Sanne 🙂

🙂 GEWINNSPIEL 🙂 GEWINNSPIEL 🙂 GEWINNSPIEL 🙂

Wer nun so richtig Lust auf gute Klangqualität bekommen hat darf sich nun über das gesponserte Gewinnspiel freuen. Auf meinem Blog könnt Ihr nämlich ab sofort einen Sound 2 go Axess Bluetooth Speaker gewinnen. Klickt einfach auf das Gewinnspiel und folgt den Teilnahmebedingungen.

Ich bedanke mich bei dem Unternehmen Mobiset für diesen klangvollen und spritzfesten Produkttest, der uns völlig kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde und auch besonders für das gesponserte Gewinnspiel.

Kommentare

  1. Tina

    Um ehrlich zu sein, genieße ich es gerade im Frühjahr, dass man im Garten werkeln kann und nicht dort auch noch dauerbedudelt wird … obwohl ich mich sonst gerne bedudeln lasse.
    LG, Tina

Kommentare sind geschlossen.